Ein Projekt zur Anwendung von konventionellen Medikamenten gemäss homöopathischen Methoden

Homöopathische Arzneimittelprüfungen produzieren andere Symptome als Prüfungen mit Placebo Heribert Möllinger, Rainer Schneider und Harald Walach haben in „Forschende Komplementärmedizin“ im Jahr 2009 einen spannenden Artikel publiziert 1, in dem sie darlegen, dass die Einnahme homöopathischer Mittel andere Symptome produziert, als die  Einnahme von Placebo. (mehr …)
Weiterlesen

Rezension Hochpotenzen, Teil 2 (Bellavite)

Rezension über Hochpotenzen – pharmakologisch-dynamische Aspekte –  Teil 2 Paolo Bellavite, Marta Marzotto, Debora Olioso, Elisabetta Moratti und Anita Conforti haben in „Homeopathy (2014) eine spannende Rezension bezüglich homöopathischer Hochpotenzen publiziert.1 Der Artikel ist der zweite Teil einer Übersichtsarbeit, der sich vor allem mit pharmakologisch-dymamischen Mechanismen beschäftigt. Der erste Teil…
Weiterlesen

Rezension Hochpotenzen, Teil 1 (Bellavite)

Rezension über Hochpotenzen – physikalisch/chemische Aspekte – Teil 1 Paolo Bellavite, Marta Marzotto, Debora Olioso, Elisabetta Moratti und Anita Conforti haben in „Homeopathy (2014) eine spannende Rezension bezüglich homöopathischer Hochpotenzen publiziert.1 Der Artikel ist der erste Teil einer Übersichtsarbeit. Der zweite Teil kann zu gegebener Zeit auf der Website des…
Weiterlesen

Replikation Forschungsmodelle (Endler)

Replikation elementarer Forschungsmodelle von Hochpotenzen 1994 und 2015 Eine Aktualisierung bibliometrischer Studien Prof. Dr. PC Endler (Interuniversitäres Kolleg Graz), Paolo Bellavite (Universität Verona), Leoni Bonamin (Universidade Paulista) und Tim Jäger (Universität Bern) haben im November 2015 einen interessanten Artikel über die Replikation von Forschungsmodellen veröffentlicht. 1 (mehr …)
Weiterlesen

Entwicklung in der Forschungvon Hochpotenzen (Khuda-Bukhsh)

Die momentane Entwicklung in der Forschung von homöopathischen Hochpotenzen und die Hypothese, dass Hochpotenzen einen gen-regulatorischen Effekt haben Im April 2014 publizierte Anisur Rahman Khuda-Bukhsh einen spannenden Artikel 1) über die aktuellen Trends in der Forschung zu Hochpotenzen. Die Resultate der Experimente zeigen auf, dass homöopathische Hochpotenzen möglicherweise einen gen-regulatorischen…
Weiterlesen

Klinische Homöopathie-Forschung verständlich erklärt

Dr. Jens Behnke analysiert in einem spannenden Vortrag auf verständliche Art und Weise die Forschungsgrundlage zur Homöopathie. Er erklärt Fachbegriffe, stellt die wichtigsten Daten vor und diskutiert diese. Die Forschungsbefunde ordnet er anhand von Beispielen in den Gesamtkontext der evidenzbasierten Medizin ein. (mehr …)
Weiterlesen

Konventionelle Medikamente (Teixeira)

Neue homöopathische Datenbank: Ein Projekt zur Anwendung von konventionellen Medikamenten gemäss homöopathischen Methoden Dr. Marcus Zulian Teixeira, Hospital das Clinicas da Faculdade de Medicina da Universidade de Sao Paulo, Brazil In Science Direct hat Teixeira einen interessanten Artikel veröffentlicht bezüglich Nutzung von konventionellen Medikamenten, die in homöopathisch potenzierter Form Patienten…
Weiterlesen

Homöopathieforschung (Righetti)

Übersichtsarbeiten zur Forschung in der Homöopathie von Dr. med. Marco Righetti I. 1988: Forschung in der Homöopathie: wissenschafltiche Grundlagen, Problematik und Ergebnisse. Göttingen: Burgdorf Bereits 1988 hat Dr.med. Marco Righett ein Buch mit dem Titiel „Forschung in der Homöopathie. Grundlagen, Problematik und Ergebnisse” im Verlag Ulrich Burgdorf, Göttingen veröffentlich. Darin…
Weiterlesen

Grundlagenforschung (Baumgartner)

Grundlagenforschung in der Homöopathie: Status und Ausblick Dr. Stephan Baumgartner, Kollegiale Instanz für Komplementärmedizin KIKOM, Universität Bern Similimumprinzip und Potenzierung Die Homöopathie basiert auf zwei Grundsätzen. Das eine ist das Similiumprinzip, das andere ist das Potenzierungsverfahren. Die Gültigkeit dieser zwei grundsätzlichen Annahmen wird oft angezweifelt, da es wissenschaftlichen vertretbaren Anwendungen…
Weiterlesen

Wirksamkeitsparadox (Walach)

Das Wirksamkeitsparadox in der Komplementärmedizin 2001 veröffentlicht Harald Walach einen Artikel, in dem er das Wirksamkeitsparadox in der Komplementärmedizin behandelt. Er geht in diesem Artikel nicht spezifisch auf die Homöopathie ein, sondern beleuchtet alle sogenannt alternativen Heilmethoden. (mehr …)
Weiterlesen
Menü