Biokristallisation – ein bildhafter Nachweis der Homöopathie (Baumgartner et al. – 2012)

Biokristallisation – ein bildhafter Nachweis der Homöopathie (Baumgartner et al. – 2012) Ein wichtiger Bestandteil der Grundlagenforschung ist es, Experimente zu entwickeln und zu nutzen, die eindeutig und reproduzierbar sind – auch in der Homöopathie. Nur durch wiederholte, identische Resultate ist es möglich, den Effekt von homöopathischen Mitteln wissenschaftlich abzusichern.…
Weiterlesen

Eine Schweizer Studie beweist: Homöopathie wirkt!

Eine Schweizer Forschergruppe der Universität Bern (Institute of Complementary Medicine KIKOM, University of Bern) unter der Leitung von Tim Jäger (Dipl. Umweltwiss. Grundlagenforschung Homöopathie) und Dr. Stephan Baumgartner (Physiker und Dozent der KIKOM) testete in einer wissenschaftlichen Studie an Wasserlinsen die Wirkung von homöopathischen Heilmitteln, um den Placeboeffekt zu widerlegen.…
Weiterlesen

Grundlagenforschung (Baumgartner)

Grundlagenforschung in der Homöopathie: Status und Ausblick Dr. Stephan Baumgartner, Kollegiale Instanz für Komplementärmedizin KIKOM, Universität Bern Similimumprinzip und Potenzierung Die Homöopathie basiert auf zwei Grundsätzen. Das eine ist das Similiumprinzip, das andere ist das Potenzierungsverfahren. Die Gültigkeit dieser zwei grundsätzlichen Annahmen wird oft angezweifelt, da es wissenschaftlichen vertretbaren Anwendungen…
Weiterlesen
Menü